ANGEBOTE

image1

 

 

 


Der Einführungs-Workshop

Am 29. September 2015 fand der Workshop der Stiftung lesen in der Schulbibliothek statt. Die 25 Teilnehmer der AG lernten verschiedene Möglichkeiten kennen, anderen einen Zugang zu Büchern zu vermitteln und die Lust auf das Lesen bei anderen zu wecken. Es wurde zum Beispiel eine Buchralley durchgeführt, bei der Fragen zu Büchern beantwortet werden mussten, und die TeilnehmerInnen lernten das Lesebarometer kennen, bei dem sich jeder bei verschiedenen Fragen zum Lesen entscheiden musste, ob er / sie voll, teilweise oder nicht zustimmt. Die Teilnehmer lernten auch, wie mit Hilfe von Buchdeckeln und -rücken Zugänge zum  Buch gefunden werden können.

spiel


Der Frederick-Tag 2015

Die ersten Projekte werden die Lesescouts im Rahmen des Frederick-Tages, dem landesweiten Literatur- und Lesefest (19.10. - 30.10.2015), zu unseren Sechstklässlern führen. Der Frederick-Tag findet jedes Jahr statt, Namensgeber war die Maus Frederick aus Leo Lionnis bekanntem Kinderbuch "Frederick".

Durch unseren eigens zusammengestellten Medienkoffer sollen Nichtleser einen Zugang zum Medium Buch finden und Bücherwürmer neue Bücher kennen lernen.


 

Einsatz in der Ganztagsklasse

Ende November haben wir die Klasse 6f in der Schulbibliothek empfangen. Fünf unserer Lesescouts führten zunächst eine Buchralley durch, dabei wurde die Klasse in fünf Gruppen aufgeteilt. Um den Büchertisch war ein großes Geschiebe und Gedränge, jeder wollte zuerst an die Bücher, es wurde viel geblättert, gelesen und auch gestaunt. 

image3

Während die Antworten ausgewertet wurden, führten die Lesescouts die Klasse in Gruppen durch unsere Bibliothek, erklärten, wie man wo welche Bücher findet und beantworteten Fragen. 

image2

Die Schülerinnen und Schüler hatten eine Auswahl an Büchern für ihre Altersklasse, aus denen sie anschließend ein Buch auswählen sollten, was sie anspricht und das sie gerne näher kennen lernen würden. Sie stellten dieses vor und erklärten ihre Wahl. Einige der Klasse kannten schon einige Bücher und gaben Lesetipps. Da einige Schüler noch keinen Leseausweis hatten, wurde der Entschluss gefasst, sich einen ausstellen zu lassen, um die Bibliothek nutzen zu können - das Ziel der Lesescouts wurde erreicht :-)


Tag der offenen Tür

Am 20. Februar 2016 war am Hilda-Gymnasium Tag der offenen Tür. Die Lesescouts boten einen Märchenraum an, der die Jüngsten - aber auch Ältere -  in die Welt des Märchens entführen sollte.

2

Kleine Besucher konnten bei uns bleiben, damit die großen Geschwister und Eltern in Ruhe die Schule ansehen konnten. Es gab eine Vorleseecke, die Kinder konnten sich an verschiedenen Stationen mit Märchen beschäftigen, sich mit (Vor-)Leserätseln, Wimmelbüchern, die zum Entdecken einluden, Spielen und einer Malstation die Zeit vertreiben. Die großen Besucher konnten sich über die Lesesouts informieren.

 

3

4

1


Besuch im Katholischen Kindergarten

5
Am 22. März 2016 besuchten wir das erste Mal den Katholischen Kindergarten "Vom Heiligen Geist" in Würm. Nach einem ersten Kennenlernen waren unsere Lesescouts gefragt: Die 11 Schülerinnen lasen vor, schauten Bücher an und sprachen mit den Kindern über diese. Es wurden in allen Ecken geschmökert, die Kinder erzählten über ihre Lieblingsbücher und genossen es, dass sich so viele "Große" um sie kümmerten und ihnen aus Büchern vorlasen.

7

6

8

Begehrt waren so kurz vor Ostern natürlich die Osterbücher, wir lernten, dass es "Stups der kleine Osterhase" auch als Lied gibt, das die Kinder sogar vorsangen.

Den Kindern gefiel es sehr, unsere Lesescouts waren sich einig: Das machen wir wieder!


bücher

Im April konnten wir wieder etliche neue Bücher bei der Buchhandlung Mumm und der Buchhandlung Osiander abholen.

Herzlichen Dank für die Spenden für unsere Schulbücherei!

 


 Am 13. Mai 2016 waren wir wieder mit 11 Lesescouts in unserem Kooperationskindergarten, dem Katholischen Kindergarten "Vom Heiligen Geist" in Würm.

Die Kinder durften ihre Lieblingsbücher mitbringen und es wurde eifrig geschmökert und vorgelesen. Mit dabei war eine große Kiste, die wir als Geschenk mitbrachten, mit Büchern für den Kindergarten, die fröhlich entgegen genommen wurde. Begehrt waren die Prinzessinen- und Märchen-Bücher.

 


DSC 0877

Im Juni besuchten die "Riesen", die Vorschulkinder unseres Kooperationskindergartens, uns im Hilda. Voller Aufregung kamen sie gegen 9.45 Uhr in der Schule an, die meisten waren noch nie in einer so großen Schule wie dem Hilda. Nach einer Schulhausführung und dem Besuch bei einer neunten Klasse ging es in die Schulbücherei. Die Lesescouts zeigten die Bücher, führten die Kinder durch die Bibliothek und erarbeiteten an verschiedenen Stationen Märchen. Am Ende hatte jedes Kind neue Eindrücke, einen "Märchen-Laufzettel", verzauberte Gummibären und einen Lutscher im Gepäck.

IMG 6244


 Im Juli 2016 besuchte uns Frau Gangl, die Stiftung lesen finanzierte einen Workshop zum Thema "Kamishibai" und erzählen. Wir erhielten viele neue Eindrücke, lernten, wie man spannend erzählen kann und wie man mit dem Erzähltheater, dem Kamishibai, "arbeitet".

PZ

Besucherzähler

Besucher diesen MonatBesucher diesen Monat100000
Besucher seit 04/2016Besucher seit 04/20162942102
Besucher aktuell 138

       KONTAKT
Hilda-Gymnasium

Kiehnlestraße 25
D-75172 Pforzheim
07231-392361
Lage | Anfahrt | Impressum

Zum Seitenanfang