ANGEBOTE

 2017 03 08 14.06.37


Wer sind wir?
Wir sind medieninteressierte Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, die in Online- und Präsenzkursen zu Digitalen Helden ausgebildet werden. Als digitale Helden helfen wir Schülern, Eltern und Lehrern bei Problemen im Internet. Zu unseren Themen zählen Datenschutz, die sichere Nutzung von Apps sowie die Prävention von Cybermobbing. 
Unsere Ausbildung basiert auf dem mehrfach preisgekrönten Digitale Helden - Programm, welches in Hessen entwickelt wurde. Weitere Informationen findet Ihr hier. Wir sind derzeit die einzige Schule in Baden-Württemberg, an der Digitale Helden aktiv sind.

Was sind unsere Ziele?
Als digitale Helden möchten wir unsere Medienkompetenz an andere Schüler weitergeben. Dafür besuchen wir die Klassen der Unterstufe und sprechen über die Möglichkeiten und Risiken von Apps wie z.B. Whatsapp, Instagram und Snapchat. 
Wir sind selbst Nutzer dieser Apps und können Euch auf Augenhöhe beraten. Wenn Ihr Probleme im Klassenchat habt oder online von Euren Mitschülern geärgert werdet, könnt Ihr uns ansprechen und wir unterstützen und beraten Euch. Als digitale Helden sind wir für Euch da und helfen Euch in digitalen Notfällen. 

Wie kann man uns kontaktieren?

  • per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • jeden Freitag ab 13 Uhr im Computer-Raum im zweiten Stock
  • ...außerdem könnt Ihr uns auch direkt im Schulhaus ansprechen,
    zum Beispiel in einer der großen Pausen. 

Eure digitalen Helden,
Benedikt, Jonas, Luisa, Leon, Nina, Sude, Yasin


Die Digitale Helden - AG wird vom Förderverein des Hilda-Gymnasiums ermöglicht.

Wir danken der Schulleitung und dem Förderverein für die Unterstützung.


Anfang Februar 2017 haben wir die 5. Klassen des Hilda-Gymnasiums besucht. 
Hier findet Ihr die wichtigsten Infos noch mal zum Nachlesen bzw. viele hilfreiche Links.
Meldet Euch, wenn Ihr Fragen habt!

Thema 1: WhatsApp - Kettenbriefe
Bei unseren Besuchen in der Unterstufe stellten wir fest, dass viele Schüler von Whatsapp-Kettenbriefen genervt sind.
Die meisten Kettenbriefe machen Euch Angst, setzen Euch unter zeitlichen Druck und sagen, dass Ihr etwas machen müsst (z.B. die Nachricht weiterschicken). In manchen Kettenbriefen sind auch Links, die Euch auf virenverseuchte Seiten weiterleiten. Bei jedem Kettenbrief stehen dann auch Dinge dabei, was passiert wenn Ihr den Kettenbrief nicht weiterschickt. Das ist natürlich immer komplett erstunken und erlogen, totaler Quatsch, Humbug! 

Du brauchst NIE vor einem Kettenbrief Angst haben!

Hier unsere ultimativen Tips für Dich:
1) Schicke den Kettenbrief NICHT weiter. 
2) Schreibe stattdessen dem Absender und erkläre ihm, dass Kettenbriefe Quatsch sind und man sie nicht weiterschicken sollte.
3) Du kannst auch uns Digitale Helden um Hilfe bitten oder z.B. einen Teil des Kettenbriefes bei Google eingeben um mehr Infos zu bekommen. 

Hilfreiche Links:
Infos über Whatsapp bei watchyourweb.de

Übersicht von derzeit kursierenden Kettenbriefen

Thema 2: Deine Daten - Passwörter und Bilder

Gute Passwörter haben...
- mindestens 12 Zeichen
- gRoß uNd kLeiNbuChStABen
- Zahlen
- Sonderzeichen (!&"%§%$81479%!)
- kein Geburtsdatum

Behandle Deine Passwörter wie deine Unterhosen: Regelmäßig wechseln und nicht mit anderen teilen!

Du kannst Dir auch einen leicht zu merkenden Satz aufschreiben, zum Beispiel:
Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad!

Wenn Du nun die Anfangsbuchstaben des Satzes nimmst, erhätlst Du bereits einen guten Anfang für Dein neues Passwort: MOfiHM! (Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad!)

Hilfreiche Links:
Checkdeinpasswort.de (wie lange braucht man, um Dein Passwort zu knacken?

Thema 3: Cybermobbing

Bei unseren Klassenbesuchen hast Du erfahren, was Cybermobbing ist und warum es so gefährlich ist.

Als digitale Helden sind wir Ansprechpartner und unterstützen Dich im Kampf gegen Cybermobbing. 
Du kannst Dich jederzeit bei uns melden, entweder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch persönlich.

Hilfreiche Links:
Handysektor.de hat eine hilfreiche Zusammenfassung der wichtigsten Tipps gegen Mobbing
Klicksafe.de informiert über und hilft bei Cybermobbing
Klicksafe hat sogar eine Anti-Cybermobbing App entwickelt. Tom und Emilia helfen Euch in kurzen Videoclips und geben Tipps, damit das Cybermobbing aufhört.
App für iOS (iPhone) - Android

Hinweis:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Wir prüfen als digitale Helden regelmäßig alle auf dieser Seite gesetzten Links auf mögliche Rechtsverstöße. Wir machen uns die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.

 


Sehr geehrte Eltern,
beim letzten Unterstufen-Elternabend am Hilda-Gymnasium haben wir uns bereits kurz vorgestellt. 
Viele von Ihnen haben sich in unsere Liste eingetragen, um weitere Informationen zu den Digitalen Helden zu erhalten.

Wir haben sie Ende März 2016 kontaktiert und eine Umfrage durchgeführt, um die Inhalte eines reinen "Medien-Elternabends" zu planen. Nach der Auswertung der Ergebnisse haben wir ein erstes Konzept erarbeiten können.

Zu Beginn des Schuljahres 2016/2017 werden Sie die Einladung zu unserem Informationsabend der Unterstufe erhalten. 
Bis dahin laden wir Sie herzlich ein, bei den "Infos für Schüler" zu stöbern. 

Folgende Seiten können wir Ihnen ebenfalls empfehlen:
Handysektor.de - Ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW
Klicksafe.de - Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz

Hinweis:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Wir prüfen als digitale Helden regelmäßig alle auf dieser Seite gesetzten Links auf mögliche Rechtsverstöße. Wir machen uns die verlinkten Inhalte nicht zu eigen.


Am 13.05.2016 besuchte uns Herr Schäfer vom Polizeipräsidium Karlsruhe. Am Standort Pforzheim arbeitet er im Referat Prävention und ist Experte für viele digitalen Themen. Seine Präsentation führte uns vor Augen, wie gefährlich der Umgang mit digitalen Medien sein kann. 


Glücklicherweise hatte Herr Schäfer viele Ratschläge für uns, die wir in den Klassenbesuchen und an Eltern weitergeben können. Wir danken Herrn Schäfer für seinen informativen Besuch. 

Besucherzähler

Besucher diesen MonatBesucher diesen Monat65115
Besucher seit 04/2016Besucher seit 04/20161721567
Besucher aktuell 41

       KONTAKT
Hilda-Gymnasium

Kiehnlestraße 25
D-75172 Pforzheim
07231-392361
Lage | Anfahrt | Impressum

Zum Seitenanfang