Bau eines Periodensystems der Elemente (PSE)
für den Chemie-Raum 1

Schön ist es geworden unser neues Hilda-Gebäude und insbesondere die Naturwissenschaften mit ihrer neuen, modernen Ausstattung haben sich deutlich verbessert. Somit hat es sich aus der Sicht der Chemie gelohnt, die 200 Bechergläser, 1000 Reagenzgläser, 500 Chemikalien, und so vieles mehr in ihre neue Unterkunft umzuziehen.

Alles wurde durchdacht: Jeder Raum besitzt nun einen Schrank für Materialien, die Schüler beim Experimentieren benötigen, neue und sichere Brenner-Systeme wurden angeschafft und auch eine Spezial-Spülmaschine erleichtert den Alltag, sowohl für Schüler als auch Lehrer.

01Nur eine große Kleinigkeit wurde vergessen bzw. nicht in der Planung berücksichtigt: Das Kennzeichen jedes Chemie-Raumes! Damit sind nicht die Brandspuren von stark exothermen (explosiven) Experimenten oder der charakteristische Geruch gemeint, sondern das Wahrzeichen, sozusagen die Bibel der Chemie: Das PERIODENSYSTEM DER ELEMENTE (PSE). Da der Neuerwerb eines PSE das Budget überstiegen hätte, hat sich im vorherigen Schuljahr im NwT-Kurs 10b die Idee entwickelt, ein eigenes, individuelles und somit einzigartiges PSE in Eigenregie zu bauen.


Die Kreativität der Schüler war grenzenlos, nicht jedoch unser Budget und zeitlicher Rahmen, sodass folgende Planung zur Umsetzung kam:

03Charakteristische Kennzeichen (Elementname, atomare Masse, Ordnungszahl, Elektronegativität) jeden Elementes werden entsprechend der Zugehörigkeit des Elementes zu den Metallen, Halbmetallen oder Nichtmetallen auf farbiges Papier gedruckt und anschließend laminiert. Die Besonderheit und Einzigartigkeit unseres PSE ist, dass jedes Elementsymbol dreidimensional durch Holzbuchstaben dargestellt wird. Diese werden entsprechend des Aggregatzustandes des Elementes (fest - flüssig - gasförmig) farbig lackiert und auf den ausgedruckten und laminierten Vorlagen fixiert.

Nun ist es fertiggestellt: Schüler des 4-stündigen Chemiekurses der Jahrgangsstufe K2 haben nach den schriftlichen Abiturprüfungen die einzelnen Bestandteile des PSE an die Wand gebracht. Dies ist ein schönes Abschiedsgeschenk der Schüler an das Hilda-Gymnasium.

                                                                                                                                               Saskia Becht-Neye

Schüler fertigen "Perioden-System der Elemente" (PZ vom 05.06.2014)

BILDERGALERIE