WIR
ÜBER UNS

Beitragsseiten

Nur ein zweites Mal kehrte sie zurück, da war der erste Weltkrieg schon ausgebrochen, der auch ihr Leben verändern sollte. An jenem 16. Oktober 1914 standen die in Pforzheim eingerichteten Lazarette auf dem Programm. Trotzdem hatte sie sich die Zeit genommen, um sich von dem fast fertig gestellten zweiten Bauabschnitt der "Hildaschule"(Museum-, Ecke Luisenstraße mit der Nordturnhalle) ein Bild zu machen. Vier Jahre, einen Monat und sechs Tage später verzichtete ihr Gatte auf den Thron: Hilda war die letzte Großherzogin von Baden.
Auch ihr Vater hatte einst verzichten müssen. Hilda war als Prinzessin Hilda Charlotte Wilhelmine von Nassau am 5. November 1864 in Biebrich geboren worden. Ihre Mutter hieß Adelheid Marie (1833-1916) und war eine Prinzessin von Anhalt. Ihr Vater, Herzog Adolf von Nassau (1817-1905), verlor 1866 sein Herzogtum an Preußen. Er hatte bei dem Konflikt um die Bundesreform und Schleswig-Holstein auf die falsche, die Wiener Karte gesetzt. In Wien und auf Schloß Hohenburg im Isartal (bei Lenggries), das der Vater für die Entschädigung kaufte, verbrachte Hilda ihre Kindheit und Jugend. Sie war sehr sportlich, wanderte und ritt gerne und schätzte das Gebirge, die Natur.

Am 20. September 1885 heiratete Hilda auf Schloss Hohenburg den um sieben Jahre älteren Erbgroßherzog Friedrich von Baden (1857-1928). Es war eine Liebesheirat - und ein Zeichen der Wiederannährung zwischen Nassau und Preußen, denn die Schwiegermutter Hildas, die Großherzogin Luise von Baden, war die einzige Tochter Wilhelms I., des deutschen Kaisers und Königs von Preußen. Siebzehn Jahre lang teilte die Erbgroßherzogin das unstete Garnisonsleben ihres häufig kränkelnden Gatten. Freiburg, Berlin, wieder Freiburg und schließlich Koblenz waren die Stationen, bis Friedrich 1902 das Kommando des VIII. Armeekorps niederlegte und das Paar nach Karlsruhe zurückkehrte. Die Ehe blieb - für beide schmerzlich - kinderlos.

Besucherzähler

Besucher diesen MonatBesucher diesen Monat76966
Besucher seit 04/2016Besucher seit 04/20163936661
Besucher aktuell 45

       KONTAKT
Hilda-Gymnasium

Kiehnlestraße 25
D-75172 Pforzheim
07231-392361
Lage | Anfahrt | Impressum

Zum Seitenanfang